Zu Fuß von Dresden nach Dublin – 3100 Kilometer ohne Geld durch Europa (2. Auflage)

»Dein Buch ›Zu Fuß von Dresden nach Dublin‹ kann man nur wärmstens empfehlen …« (Reiner Meutsch – RPR1 Rheinland – Pfälzische Rundfunk) »Zu Fuß von Dresden nach Dublin« – 3100 Kilometer ohne Geld durch Europa (2. Auflage) 3100 Kilometer legte Jan Balster zurück – auf Schusters Rappen, wie man so sagt. Vom Ufer der Elbe bis an den Atlantik, quer durch Westeuropa via Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Irland.Das Besondere war nicht nur die Art des weiterlesen…

Usbekistan – Reportagen aus dem Land der Märchen

»Als Globetrotter sucht er das Authentische im Land und in den Menschen…« (Sächsische Zeitung) »Usbekistan« – Reportagen aus dem Land der Märchen 2. Auflage Wenn wir in westeuropäischen Medien über Usbekistan referieren, beschränken wir uns all zu oft auf das Sterben des Aralsees. Wir sprechen von Gas-, Gold- und Ölvorkommen. Dort gedeihen Baumwolle und wird Uran gefördert. Es wimmelt an Geld. Doch Usbekistan ist mehr als eine Abschussrampe von kriegsfördernden Gerätschaften nach Afghanistan. Usbekistan beherbergt mehr als die hübschesten Städte weiterlesen…

Vietnam – Reportagen aus dem Land der Drachen und Feen

»Vietnam« – Reportagen aus dem Land der Drachen und Feen Vietnam, das kleine China im Süden, das ist eine mehr als tausendjährige Geschichte des Kampfes um seine Freiheit. Vietnam ist eine Entdeckungsreise, extrem lang gezogen und gebirgig von den Landesgrenzen Kambodschas und Laos bis zum Südchinesischen Meer. Dazwischen liegt ein ehrgeiziges Land. Ein Volk der Drachen und Feen, wie sich die Vietnamesen gern sehen. Ein Volk mit scheinbar unerschöpflichem Fleiß ausgestattet, aufbegehrend gegen ihre Besatzer, weiterlesen…

Mongolei – Reportagen aus dem Land der Mythen

»Mongolei« – Reportagen aus dem Land der Mythen Wie sich die nomadische Mongolei zu einem konsumorientierten Land verändert hat, in dem westliche Lebensart mehr zählen als die alten Tugenden. Und warum daran auch der Kult um Dschingis Khan nichts ändert. »Wenn wir, ein ganzes Volk, in gemeinsamer Anstrengung und gemeinsamem Willen, zusammenkommen, so gibt es nichts auf der Welt, was wir nicht erreichen oder lernen könne.« (Süchbaatar) … Der Blick durch die Tür ist jeden weiterlesen…

Sibirien – Reportagen aus Russland, dem Land der Sagen

»Sibirien« – Reportagen aus Russland, dem Land der Sagen Ab nach Sibirien, da ist es kalt: undurchdringlicher Urwald, eintönige Tundra, Dauerfrostböden, der Kältepol. Klischees über Klischees, Legenden und Sagen durchziehen unser Wissen, nähren unsere Ahnung. Scheinbar zahllos sind die allgewaltigen Meldungen, welche den Medien überwiegend entspringen. Doch Sibirien heißt, wenn man es aus der Sprache der alten Nomadenvölker übersetzt, nichts weiter als schlafende Erde. Sibirien bedeutet nicht nur Schnee und eisige Winde. Im Frühling ist es warm. Es duftet nach Lärche, weiterlesen…

Vortrag – Vietnam

Vietnam – das kleine China im Süden Bildvortrag: Mit Auto und Eisenbahn zwischen Rotem Fluss und Mekong Vietnam ist anders, anders als jedes andere Land in Südostasien, anders als China, anders als Indien und doch gezeichnet von chinesischen und indischen Religionen. Auch die Menschen sind anders, im Süden anders, als jene im Norden. So präsentiert sich das einstige Indochina als Schmelztiegel der unterschiedlichsten Sitten und Gebräuche, mit einer langen Geschichte, grandiosen Bauten zwischen Tempeln und weiterlesen…

Zu Fuß von Dresden nach Dublin – 3100 Kilometer ohne Geld durch Europa

»Dein Buch ›Zu Fuß von Dresden nach Dublin‹ kann man nur wärmstens empfehlen …« (Reiner Meutsch – RPR1 Rheinland – Pfälzische Rundfunk) »Zu Fuß von Dresden nach Dublin« – 3100 Kilometer ohne Geld durch Europa (1. Auflage) 3100 Kilometer legte Jan Balster zurück – auf Schusters Rappen, wie man so sagt. Vom Ufer der Elbe bis an den Atlantik, quer durch Westeuropa via Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Irland.Das Besondere war nicht nur die Art des weiterlesen…

Vortrag / Lesung – Europa umsonst

Zu Fuß und ohne Geld durch Europa Bildvortrag / Lesung zum Buch: »Zu Fuß von Dresden nach Dublin« Vom 26. Juni bis 10. September 1998 legte ich 3100 Kilometer zu Fuß zwischen Coswig und Doolin, an der irischen Atlantikküste gelegen, zurück. Ich folgte dem »Weg der Schweiz«, überquerte den Furkapass, durchzog das Walliser Tal. Und blickte zum Montblanc, marschierte entlang der Rhone zum Mittelmeer und von da zurück in Richtung Paris über das reizvoll, hüglige Central weiterlesen…

Vortrag – Kirgisien

Kirgisien (Kirgistan, Kirgisistan) Bildvortrag: Als Tramp mit LKW, zu Pferd im Land des Tien-Schan Kirgisien gehört wahrscheinlich zu den am wenigsten besuchten Staaten unserer Erde. Nachdem Russland 1992 seine Zuwendungen strich, die wichtigsten Absatzmärkte in Kasachstan wegbrachen, fiel das Land Ende der 90ziger Jahre auch noch beim Internationalen Währungsfonds in Ungnade. Als in den Sommern 1999 und 2000 die Überfälle der „Islamischen Bewegung“ eskalierten und sich die Spannungen zu Usbekistan verschärften, waren auch diese Zuwendungen weiterlesen…

Vortrag – Russland, Kasachstan, Usbekistan

Bildvortrag: Klänge der Wolga, Rufe der Minarette Eine Reise von Moskau nach Samarkand (Russland, Kasachstan, Usbekistan) Es ist das Land Peter des Großen, das Land Katharina II. der Zarin. Die Heimat von Puschkin und Tolstoi, Lenin und Stalin, Revolution und Perestroika. Russland, ein uraltes Land, aber in jedem Jahrhundert, an jedem Tag ändert es sich. Eine noch immer von vielen Europäern verschlossene Welt. Mütterchen Wolga, der Strom im Herzen der russischen Menschen, eine Lebensader. Samarkand, Buchara, Taschkent – Namen aus weiterlesen…